Ihr da unten, wir da oben – „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist

Die erste Inszenierung von Michael Thalheimer am Deutschen Schauspielhaus ist beklemmend, nicht nur, weil schon das Bühnenbild von Olaf Altmann die gesellschaftlichen Verhältnisse mehr als deutlich macht, sondern auch, weil die Unüberwindbarkeit des Systems durch eine sich immer wiederholende, bedrohliche … Weiterlesen

Der rote Faden der (Familien)-Geschichte – „Das achte Leben (Für Brilka)“ am Thalia Theater

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe den Roman „Das achte Leben (Für Brilka)“ von Nino Haratischwili nicht gelesen. Dennoch habe ich natürlich der Versuchung nicht widerstehen können, die eine oder andere Rezension zu lesen und bin somit garantiert … Weiterlesen